Januar 23

Ab in den Resourcen-Pool

Komm in meinen Mitgliederbereich

Bevor ich die Grinberg Methode kennengelernt habe, hatte ich nie über einen längeren Zeitraum ein Training verfolgt. So habe ich weder ein Musikinstrument gelernt, noch habe ich einen Sport oder sonst ein Hobby über viele Jahre perfektioniert. 

Immer wurde mir relativ schnell langweilig. Dieses Gefühl hat sich bis heute mit den Übungen aus der Grinberg Methode noch nicht eingestellt. 

Ich empfinde die Vielfalt der Übungen als absolut bereichernd.

Jetzt habe ich einen Mitgliederbereich für meine Klienten und Ex-Klienten geschaffen. Nun kannst du dir endlich eigenständig deine Übungen auswählen.

Jede Übung hat eine klare Intention

Mir gefällt es, dass ich Übungen mit einer klaren Intention machen kann. Wenn ich merke, dass mir etwas im Körper weh tut, oder ich mir Sorgen wegen etwas mache, ich schlapp bin oder nicht weiß, wie ich mit einer schwierigen Situation umgehen möchte: dann schiebe ich ein Training ein.

Meist habe ich nach dem Training einen klareren Kopf, oder es taucht in mir dann eine spannende Perspektive oder Lösung auf. Danach habe ich oft den nötigen Mut, um etwas anzugehen, was mir schwerfällt.

Ich empfinde es als Privileg, dass ich mit diesem Potpourri an Übungen in aller Regel gut für meine Widerstandsfähigkeit und mein Wohlbefinden sorgen kann. Als weiteres Plus lerne ich mich immer besser kennen. Dafür bin ich unendlich dankbar!

Das regelmäßige Training stärkt deine Resilienz

Als Resilienz wird die Fähigkeit bezeichnet, mit inneren und äußeren Störungen umzugehen. Jeder auf seine ganz individuelle Art und Weise. In den letzten Jahren hat diese Fähigkeit enorm an Bedeutung gewonnen.

Uns alle beeinträchtigen die täglichen Anforderungen und Belastungen des Lebens oder auch außergewöhnliche Stresssituationen auf unterschiedliche Art und Weise. Doch mit einer guten Resilienz können wir uns immer wieder selbst zentrieren und ausgleichen. Wir schwingen uns wieder ins Gleichgewicht, in die Balance zurück und verlieren uns nicht in all den Einflüssen, die tagtäglich auf uns einwirken.

Die vielseitigen, effektiven Übungen, die du von mir an die Hand bekommst, sorgen für deine innere und äußere Stabilität. Und diese Übungen findest du künftig in meinem Mitgliederbereich.

Das findest du in meinem Mitgliederbereich

In meinem Mitgliederbereich habe ich ganz viele Übungen - meist aus der Grinberg Methode - zusammengetragen, mit denen du dich gezielt mit deinen körperlichen und geistigen Ressourcen verbinden kannst. Dadurch versetzt du dich in einen Zustand, der dein Wohlbefinden fördert. Mit diesen Werkzeugen bist du gewappnet, für die Herausforderungen des Alltags. Und du kannst bewusst die Veränderungen angehen, die du dir wünschst.

Diese Übungen erlauben es dir, dich selbstständig kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ganz nach deinem individuellen Bedürfnis und in deinem Rhythmus.

Ich bin überzeugt, dass dich diese Übungen auf deinem individuellen Weg gut begleiten werden.
In meinem Mitgliederbereich findest du sowohl

  • YouTube-Videos als auch
  • Übungsbeschreibungen und
  • Zeichnungen.

Hier kannst du dir entweder dein Training individuell zusammenstellen oder du kannst dir fertige Trainingseinheiten von 15, 30, 45 oder 60 Minuten auswählen.

Stelle dir dein maßgeschneidertes Training zusammen

In meiner gut zwanzigjährigen Erfahrung als Grinberg Praktikerinnen habe ich erfahren, dass jeder Klient ganz unterschiedliche Bedürfnisse hat. Aber eins haben meine Klienten alle gemein:

Sie wünschen sich Werkzeuge an die Hand: Entweder um während ihres Prozesses ihre Entwicklung vertiefen zu können oder sie möchten nach einem Prozess weiter gut für sich selbst sorgen.

Hier kannst du dir thematisch Übungen zusammenstellen:

  • So gibt einen Bereich, in dem du Atemübungen findest, in einem weiteren Bereich gibt es Übungen, die deine Wahrnehmung auf den Körper lenken und deine Vitalität steigern.
  • Außerdem gibt es Anleitungen, um gezielt Schmerz und Angst aufzulösen.
    In einem zentralen Bereich geht es um Stille.
  • Hier findest du nicht die klassische Meditation, bei der man in Stille sitzt und etwa seinen Atem beobachtet. Wohl aber bewegte Meditation.

In vielen Kulturen findet man über sich wiederholende Bewegungsabläufe, Töne und bewusstem Atmen zu Stille. Wenn du auch der Typ bist, der nicht gut lange ruhig sitzen kann und einen anderen Zugang zu Stille im Kopf ausprobieren möchte, bist du hier richtig.

So baust du deine Trainingseinheit auf

  • Am Anfang eines Trainings geht es in der Regel darum, die Wahrnehmung für die eigene Physis zu schärfen. Das geht in der Regel über Atemübungen und andere Übungen, die uns mit unserem Körper verbinden.
  • Im Mittelteil eines Trainings geht es darum, an einer Haltung oder einem Verhaltensmuster, das uns einschränkt, zu arbeiten. So ein Muster kann sich ausdrücken in einer schmerzhaften Empfindung oder in einer Gewohnheit, die uns immer wieder ungut in unser Leben funkt.
  • Am Ende jeden Trainings steht eine Phase, in der wir das Gelernte in unserem Körper integrieren. Diese Phase kannst du durch Atemübungen unterstützen und mithilfe eines Ansatzes, den wir in der Grinberg Methode "den Körper arbeiten lassen" nennen.

Was heißt es, den Körper arbeiten zu lassen?

Das ist der Kernpunkt in jedem Training nach der Grinberg Methode. Es ist der Zustand, in dem unser Kopf meist ruhiger und unser Energieniveau hoch ist. Dabei entsteht ein Freiraum für den Körper, in dem er sich selbst ausbalancieren kann.

Mögliche körperliche Empfindungen

In diesem Zustand spürst du etwa das Bedürfnis, dich zu strecken und zu bewegen. Du nimmst überraschende Wärme- oder Kälteempfindungen wahr oder du spürst eine ungewöhnliche Ausdehnung im Körper.

In dieser Trainingsphase geht es darum, möglichst nichts automatisch zu machen, sondern den in dem Moment auftauchenden körperlichen Empfindungen Raum zu geben.

So überlistest du dein Gehirn

Hier ist es sinnvoll, dass du dir ein Tagebuch zulegst. Indem du dir Notizen machst vertiefst du die Erfahrung. Notiere dir direkt nach dem Training alle neuen und ungewöhnlichen körperlichen Empfindungen.

Sei neugierig auf das, was "anders" ist. Das braucht eine gewisse Disziplin, weil unser Verstand oft nach dem Altbekannten sucht. Denn damit verbinden wir ein Gefühl der Sicherheit.

Aber um neue Verhaltensmuster zu etablieren, müssen wir das Neue suchen, neue Wege gehen.

Durch das Niederschreiben kannst du dir die neuen Erkenntnisse präsenter machen. Nach dem Training tauchen oft neue Perspektiven auf und die wir auf diese Weise besser integrieren können.

Herz und Verstand

Das offene Gruppentraining unterstützt dich

Einmal im Monat biete ich ein offenes Samstags-Training an. Das findet online statt, sodass du bequem von zu Hause aus mitmachen kannst.

Hier bekommst du die Möglichkeit, dich als Teil einer Community zu erfahren. Es tut manchmal einfach gut zu erleben, dass man nicht alleine ist. Du wirst sehen, diese Gruppenerfahrung wird dein Training noch vertiefen.

In diesen Meetings wechseln wir uns ab in:
Fragestunden, wir trainieren deine Resilienz.

Deine Fähigkeit, die Atmung für deine Bedürfnisse zu nutzen,

wir machen sMove!-Trainings. Hier wirst du erfahren, wie effektiv und effizient diese Technik aus der Grinberg Methode ist.

Und du bekommst immer wieder Impulse von mir und aus der Gruppe, die dein individuelles Trainingserlebnis verfeinern.

Bei Bedarf finden diese Meetings auf Englisch statt.

Ich mache eine Aufzeichnung, mit der du das Training nachvollziehen und auch zu einem späteren Zeitpunkt abermals für dich wiederholen kannst.
Insofern kannst du dir das Wissen auch noch im Nachhinein zunutze machen.

Keine Vorkenntnisse erforderlich

Eigentlich kann jeder mitmachen. Denn die Übungen sind präzise beschrieben. Und wenn du dir mal nicht sicher bist, kannst du mich einfach erreichen und ich bin zeitnah für dich da. So kannst du wunderbar in deinem Tempo trainieren.

  • Es sind keine Vorkenntnisse nötig, um mitzumachen. Allerdings ist es gut, neugierig zu sein auf die verschiedenen Möglichkeiten, die Atem- und Achtsamkeitsübungen nach der Grinberg Methode bieten.
  • Wichtig ist auch, dass dir bewusst ist, dass das Training kein Ersatz für eine medizinische Behandlung sein kann. Aber es kann deinen Heilungsprozess unterstützen.

Die Mitgliedschaft ist natürlich auch ideal, wenn du dich im Lernprozess befindest, sprich du regelmäßig individuelle Happy Body Coaching bekommstJe mehr du eigenständig investierst, desto leichter vertiefst du deine Erfahrungen aus den Sitzungen in deinem Körper-Geist-System.

Wenn du deinen Happy Body Coaching-Prozess abgeschlossen hast, kannst du mit diesem Ressourcen-Pool das Gelernte nachhaltig in dir vertiefen. 

Sei mit dabei

Wenn du mitmachen möchtest, kannst du dich über meine Webseite anmelden.

Damit erhältst du für monatlich nur 39 € Zugriff auf mein Know-how aus 20 Jahren Erfahrung als Trainierende, Trainerin und Lehrerin.

Deine Mitgliedschaft ist monatlich kündbar.

Fazit

  • Wenn du unsicher bist, ob eine körperliche Einschränkung bzw. ein Symptom dir das Training unmöglich machen, kannst du mich jederzeit kontaktieren. 
  • Bist du neugierig auf meinen Ressourcen-Pool? Dann melde dich gerne bei mir.

Ich begleite seit 20 Jahren Menschen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Ich begleite auch dich gerne auf deinem Weg zu dir.

Im Rahmen von Einzelsessions mit mir lernst du - in einem geschützten Rahmen , deine destruktiven Muster zu spüren, zu verlassen und zu beenden, damit Raum für Neues entsteht. Dein Potenzial kann sich wieder ungehinderter entfalten, das merkst du dann auch konkret im Alltag und in deiner Lebensqualität ...

Und ganz zum Schluss …

… wünsche ich dir nun viel, viel Spaß mit den Übungen, die dich hoffentlich gut auf deinem Weg unterstützen.

Ich freue mich sehr, wenn du mir schreibst, wie es dir damit geht!

Herzlichst, Mirjam

PS. Wenn dir mein Artikel gefallen hat, teile den Link gerne in deinen Gruppen und auf Social-Media und lade deine Freunde zum Austausch ein. Ich bin gespannt.


Diese Blogartikel könnten Sie auch interessieren:


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt kostenlosen Kennenlerntermin mit mir vereinbaren:

>